Podcast #1: Verschwörung #Querdenkerbommel

Wir sind mitten in der Corona-Krise. Die Politik hat eine ganze Industrie-Nation fast auf null herunter gefahren. Nach zwei Monaten Lockdown und Beschränkungen, reißen an vielen Stellen langsam die Geduldsfäden. Eine eigenartige Querfront geht auf die Straße. Oft ganz normale Leute, die um ihre Existenz und ihre Freiheiten besorgt sind, eben aber auch Impfskeptiker, Rechtsextreme und natürlich Verschwörungstheoretiker. Nach der angeblichen Umvolkung von 2015 werden wir jetzt angeblich zur Beute der Pharmaindustrie, der totalen Überwachung u.s.w. Derweilen sitzen wir drinnen, halten ein paar hundert Meter Sicherheitsabstand und machen uns einen Reim auf alles. Auch wenn Deutschland im Netzausbau viel verpennt hat, bleibt die Telefonleitung stabil. Viel Spaß also mit der ersten Folge des #gottistlinks Podcasts. Podcast #1: Verschwörung #Querdenkerbommel weiterlesen

Volksentscheide sind nicht „demokratischer“ – Vier Argumente und eine Alternative

Demokratische Verfahren gibt es in einfach und in kompliziert. Die einfache Version ist die Basisdemokratie: Alle heben die Hand, die Mehrheit entscheidet. Die komplizierte Version ist die parlamentarische Demokratie: Alle wählen regelmäßig Mandatsträger und die entscheiden dann. Abgeordnete stimmen ab und stimmen sich vor dem Abstimmen ab.  Kompliziert ist die zweite Version deshalb, weil ich als Bürger gefühlt weniger Kontrolle über meine Stimme habe. Selbst … Volksentscheide sind nicht „demokratischer“ – Vier Argumente und eine Alternative weiterlesen