Podcast #2: Es war einmal… die Demokratie #Postdemokratie

Es war einmal… die Demokratie. Alle konnten mitbestimmen, was gemacht wird, zumindest hatten sie die Chance gehört zu werden. Heute ist das inzwischen ein Stück weit vorbei – so die These von Colin Crouchs Essay „Postdemokratie“, über den Chris und ich in der heutigen Episode fachsimpeln. Bereits 2004 erschienen – in der Aufnahme waren wir uns da nicht ganz so sicher – nimmt der Text genau diejenigen Probleme vorweg, die später in der Finanz-, Euro- oder Klimakrise tatsächlich eine zentrale Rolle spielen sollten: Ein Staat, der scheinbar immer handlungsunfähiger wird, nimmt sich eine Ökonomie zum Vorbild, in der angeblich alles immer effizienter läuft.

Ob die Privatwirtschaft tatsächlich so effizient ist, darüber könnten Angestellte in kleinen oder großen Unternehmen jetzt ein langes Lied singen. Wir wollen dagegen mit Crouch einen Blick darauf werfen, welche Programmzeilen im demokratischen Algorithmus defekt sind und warum. Regieren uns in Wahrheit allmächtige Lobbys – haben die Verschwörungstheoretiker also doch ein bisschen recht? Oder lässt sich die ständige Fehlermeldung, unsere Politik sei „alternativlos“, wieder beheben? Braucht Demokratie ein Update? Viel Spaß bei dieser Episode von Gott ist Links.

Es war einmal… die Demokratie #Postdemokratie #gottistlinks

Es war einmal… die Demokratie. Alle konnten mitbestimmen, was gemacht wird, zumindest hatten sie die Chance gehört zu werden. Heute ist das inzwischen ein Stück weit vorbei – so die These von Colin Crouchs Essay „Postdemokratie“, über den Chris und ich in der heutigen Episode fachsimpeln. Bereits 2004 erschienen – in der Aufnahme waren wir uns da nicht ganz so sicher – nimmt der Text genau diejenigen Probleme vorweg, die später in der Finanz-, Euro- oder Klimakrise tatsächlich eine zentrale Rolle spielen sollten: Ein Staat, der scheinbar immer handlungsunfähiger wird, nimmt sich eine Ökonomie zum Vorbild, in der angeblich alles immer effizienter läuft. Ob die Privatwirtschaft tatsächlich so effizient ist, darüber könnten Angestellte in kleinen oder großen Unternehmen jetzt ein langes Lied singen. Wir wollen dagegen mit Crouch einen Blick darauf werfen, welche Programmzeilen im demokratischen Algorithmus defekt sind und warum. Regieren uns in Wahrheit allmächtige Lobbys – haben die Verschwörungstheoretiker also doch ein bisschen recht? Oder lässt sich die ständige Fehlermeldung, unsere Politik sei „alternativlos“, wieder beheben? Braucht Demokratie ein Update? Viel Spaß bei dieser Episode von Gott ist Links.
  1. Es war einmal… die Demokratie #Postdemokratie
  2. Verschwörung #Querdenkerbommel
Colin Crouch: Postdemokratie, Suhrkamp 2008

Photo by Vince Fleming on Unsplash

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s