Podcast #5: Identitätspolitik für Schafe? #Hirtenfunktion

Wer verdient in unserer Gesellschaft Aufmerksamkeit? Auf wen sollten wir besonders schauen? Bei dieser Frage setzt die sogenannte Identitätspolitik an: Bestimmte Gruppen haben aufgrund ihrer Identität weniger Privilegien oder mehr Schwierigkeiten als andere und sollten deshalb vielleicht mehr gefördert werden: mal geht es hier um ethnische Minderheiten, mal um sozial Benachteiligte, mal um Transgender und so weiter. Wie schwierig dieser einfache Gedanke in der Praxis … Podcast #5: Identitätspolitik für Schafe? #Hirtenfunktion weiterlesen

„Cancel Culture“ in Deutschland – Berechtigte Kritik oder selbstgefälliges Gejammer?

Gerade in einer eher konservativen Debattenkultur gibt es immer mal wieder Modeworte, die aufkommen und unter denen dann gerne verschiedenste Diskurse kumuliert werden, um sich kritischer Stimmen anderer Lager zu erwehren. So wurde lange der Begriff des Gender-Mainstreaming als Schlagwort für unterschiedlichste Diskurse aus der Geschlechterforschung genutzt. Oder der Begriff der Identitätspolitik einseitig auf ein „linksgrünes“ pädagogisches Umerziehungsprogramm verkürzt. Dass die eigenen Positionen meist genauso so … „Cancel Culture“ in Deutschland – Berechtigte Kritik oder selbstgefälliges Gejammer? weiterlesen